Lösungen zum Schneiden von Prozessrohren

Wie erfüllen Sie die stets wachsenden Anforderungen betreffend Schweißvorschriften? Wie können Sie bis zu 30 % der Arbeitskosten in der Rohrwerkstatt sparen?

Die heutigen Herausforderungen in der Prozessindustrie beziehen sich vor allem auf die zunehmend anspruchsvollen Schweißvorschriften, den Bedarf an schneller und einfacher Material-Rückverfolgbarkeit und die begrenzte Verfügbarkeit von hochqualifizierten Schweißern. Vorfabrizierte Gefäße und Rohrsystemteile müssen gemäß den strengen Vorschriften für die Rohrwerkstatt montiert werden. Durch Automatisieren des Schneideprozesses und die Verwendung intelligenter Vorbereitungstechniken sind die Materialien zu schnellen und einfache Einpassung und zum Schweißen bereit. Durch Automatisieren des Schneideprozesses und die Verringerung des Schweißvolumens werden die Arbeitskosten vor Ort um bis zu 30 % verringert.

Prozessrohrleitungen

Die Spulenschneidemaschinen von HGG automatisieren und vereinfachen die Methode, mit der Hersteller ihre Schweißkabinen mit ausreichend Spulen versorgen, die auf die Toleranzwerte zugeschnitten sind, ohne dass geschulte Schweißer ihre Zeit mit dem Einpassen verschwenden. Vorbereitung eines typischen Kopfstücks mit 82 abgeschrägten Bohrungen wird normalerweise von 26 Stunden auf 2 Stunden verringert.

Prozessrohrleitungen

Behälter und Heizkessel

Die Behälterkopf-Schneidemaschinen von HGG sind mit einer FitPerfect™-Technologie ausgestattet, was hochpräzise Löcher für optimiertes Einpassen und Schweißen ergibt. Die Gestaltung der Lochmuster und die entsprechende Schneide-, Einpass- und Schweißzeit ist sehr zeitaufwendig. Löcher müssen völlig rund und präzise sein, insbesondere im Fall dickerer Wände, Abweichungen während des Schneidens beeinträchtigen das Schweißvolumen.

Behälter und Heizkessel

Stay on top of your business

Sign up for our newsletter

It is a quick & easy way to get updates on industry events, be the first to hear about our new product and have easy access to our newest articles. We will keep you informed about the latest developments and industry trends, but not more than once a month.
Keep me posted